Haushersteller – Fingerhaus Ausstellung


So nachdem wir nun schon mehrmals von Herr L. eingeladen wurden, haben wir es wirklich endlich mal nach Frankenberg geschafft. Auch wenn es nicht wirklich weit weg ist, so haben wir doch rund 45 Minuten gebraucht, weil an diesem Tag der ein oder andere Traktor vor uns rumgedreht ist. Um 10Uhr sollte es los gehen und wir waren wiedermal „überpünktlich“ … also sind wir mit nur ca. 10 Minuten Verspätung eingetroffen.

Nunja eine Familie war noch später, von daher hat es also doch noch alles gepasst. Von den mutmaßlichen Baufamilien waren wir diesmal die einzigste, die ein Kleinkind mit angeschleppt hatte. Aber Josh war zumindest anfangs recht gut gelaunt, so dass wir bei der Bemusterung doch noch das ein odere andere mitnehmen konnten. Jedenfalls kann ich jedem Kaufinteressenten eines Fingerhauses nur raten, diese Einladung anzunehmen und sich die Fertigung, das Bemusterungszentrum und die Musterhäuser in Frankenberg anzuschauen. Es ist wirklich sehr inspirierend und man kann ganz genau sehen worauf man sich einlässt und wie das ein oder andere funktioniert. Zusätzlich wird man Mittags auch noch in ein Steakhouse eingeladen, was die Reise endgültig zu einem gelungenen Erlebnis macht.

Fazit: Es war ein wirklich gelungener Tag an dem man unendlich viele Informationen und Eindrücke einsammeln und mitnehmen kann.

Kommentar verfassen