Haushersteller – Besuch von Danwood Haus


Heute hatten wir Besuch von der Firma Danwood Haus.

Es wurden zusammen die Wünsche und Möglichkeiten fixiert. Rausgekommen ist hier ein Point 127, wobei die Variante des Hauses noch nicht ganz feststeht. Der Hausberater war fachlich sehr kompetent, da er wohl gerade selbst als Bauherr ein Danwood Haus baut. Ich denke es kann keine bessere Erfahrung geben, als wenn man als Verkäufer das eigene Produkt von der Pieke auf kennt und es gibt wohl auch keinen kritischeren Kunden als der eigene Bauherr.

Danwood Haus hat einen schönen wohlklingenden skandinavischen/dänischen Namen, allerdings wird dieser Hersteller auch als „Polenhaus“ oder „Fertighaus aus Polen“ verschriehen. In der Tat finde ich die Firmenbezeichnung und Logo ein wenig irreführend, da die Firma schon in Polen gegründet wurde und dort auch produziert. Die dänische Marke Dan-Wood House wurde in 2002 mit der kompletten Vertriebsstruktur übernommen. Auch wenn wir noch kein Danwood Haus besichtigt haben, macht diese Firma für mich bisher einen sehr guten Eindruck. Ein Verkäufer der praktische Erfahrung hat… transparente Preise, ein ordentlicher Internetauftritt und gute Technologiewerte machen Danwood House zumindest erstmal interessant.

Kommentar verfassen