Finanzierungsberatung BHW


Da wir zur Geburt unseres Sohnes gleich zwei BHW Riester-Bausparverträge abgeschlossen haben, gilt es nun sich über die Möglichkeiten zu informieren.

Bei den Finanzierungsgesprächen die bisher stattgefunden haben, haben einige zum Riester Wohndarlehen geraten. Da unser Riester Baussparvertrag erst im Jahre 2019 fällig werden würde, haben wir nun die Anfrage gestellt, ob man diesen Wohnriester Baussparvertrag umwandeln könnte oder ob man ihn besser weiter bespart.

Bei unserem Beratungsgespräch wurde auch darauf eingegangen, was wir von einer Finanzierung erwarten und wie hoch unser gewünschter Finanzierungsrahmen wäre. Weiterhin wurde auch hier angeboten das Hessendarlehen bzw. Hessen-Baudarlehen in unsere Finanzierung mit aufzunehmen. Letztendlich würde unserer Finanzierung hier aus 3 Bausteinen bestehen. Zum einen das Hessen-Baudarlehen mit 80.000€, dann der große Riester Bausparvertrag mit 50.000€ und noch ein BHW Baudarlehen (Sonderkontingent), für das noch ein weiterer Bausparvertrag fällig werden würde. Die Zinssätze waren sehr interessant und würden die derzeitige Finanzierungssumme von 160.000€ mit einer monatlichen Belastung von ca. 700€ bei einer Laufzeit von ca. 26 Jahren möglich machen.

Kommentar verfassen