Archiv für den Monat: Februar 2011


Haushersteller – Besuch von Allkauf Haus II

Auch wenn wir eigentlich die Nase von Allkauf Haus und Hasbro voll haben, so hatten wir doch das Aktionshaus „Silvesterhit“ und auch die Trendline Häuser der Firma Allkauf Haus inzwischen ebenfalls lieb gewonnen. Wir hatten diesen Termin auch schon vor der Bekanntgabe der Gewinnerfamilie vereinbart, so dass wir diesen Termin nicht kurzfristig absagen wollten.

Nachdem wir von Herr I. nichts mehr gehört haben und auch keine schriftlichen Angebote erhalten haben, wurden wir diesmal von Frau K. angerufen und es wurde der heutige Termin vereinbart. Frau K. hat uns daher bei uns zu Hause besucht und ist mit uns nochmals die kompletten Unterlagen & Wünsche durchgegangen. Frau K. war sehr professionell und ist bestens auf uns eingegangen. Es wurde bereits für März ein neuer Termin vereinbart wo uns dann die Angebote vorgelegt werden sollen…

Für alle denen das Haus „Silvesterhit“ so gut gefallen hat… hier noch eine erfreuliche Nachricht aus dem Hause Allkauf Haus. So wie es aussieht wird das Aktionshaus „Silvesterhit“ für den Monat März 2011 „Haus des Monats“ und bleibt daher immer noch ein Aktionshaus ;O)


Monopoly Familie 2010 – Wir sind schlechte Verlierer!!!

Puh.. es ist vollbracht.. heute wurde auf der Webseite von Monopoly Deutschland der Gewinner mit seinem Foto vorgestellt….. Tja ich weiß nicht ob wir nun schlechte Verlierer sind oder einfach nur enttäuscht… aber wir hatten dieses Foto wirklich nicht in unserer Top 10 Auswahl. Es erscheint mir so, als ob es vielleicht doch nur einfach so ausgelost oder irgendeine andere Grundlage für die Entscheidung genutzt wurde. Meiner Meinung nach gab es wirklich einige Bilder (und ich meine nicht nur unsere) die qualitativ  und auch von der Idee her bedeutend besser waren! Man fragt sich zudem, wieso es so lange gedauert hat bis dieser Gewinner ermittelt wurde.

Nunja wir sind jedenfalls von Monopoly und auch Allkauf Haus enttäuscht und auch erstmal bedient… Ich denke nachdem wir Mr Money aus unserer Wohnung verbannt haben wird es uns demnächst auch wieder besser gehen…

Achja noch so nebenbei…. wir haben noch ein Simpsons Monopoly für das wir derzeit keine Verwendung mehr haben und das sich gerne jemand abholen kann….


Hausverkäufer, Hausberater & Baufirmen…

… sind doch sehr sehr unterschiedlich.

Hier möchte ich noch einmal meine persönlichen Erfahrungen bezüglich Hausverkäufer und deren Firmen zum besten geben. Wir haben inzwischen mit zahlreichen Firmen Kontakt aufgenommen, um Angebote zu erhalten und zu überprüfen, wer für uns der beste Baupartner ist. Leider waren diese Erfahrungen nicht immer so positiv wie sie eigentlich hätten sein sollen. Aber es gibt auch Ausnahmen und Hausverkäufer bzw. Baufirmen die deutlich aus der großen Masse herausstechen. Hier sind jetzt unsere persönlichen Erfahrungen mit den bekanntesten Fertighaus & Baufirmen….

Fingerhaus:

Fingerhaus ist unserer klare Nummer 1 was die Qualität der Hausverkäufer und Hausberater angeht. Hier waren wir im Musterhauszentrum Mannheim und konnten uns dort die Qualität der Fingerhäuser anschauen. Schon kurze Zeit später wurden wir direkt von Herr L. kontaktiert und ebenfalls ziemlich schnell ein Treffen vereinbart. Herr L. hat alle unsere Wünsche aufgenommen und mit uns zusammen nach dem passenden Haus geschaut. Das hat auch nicht lange gedauert, da Fingerhaus das VIO 200 im Programm hat, welches all unsere Anforderungen bestens erfüllt.

Herr L.  von Fingerhaus hatte von allen Hausverkäufern mit denen wir persönlich zu tun hatten, das meiste „Know How“ bezüglich der eigenen Produktpalette sowie einen großen Sachverstand über das Bauen im Allgemeinen. Weiterhin wurden Anfragen und Angebote innerhalb weniger Stunden abgearbeitet und uns umgehend in schriftlicher Form zugesendet… Das war wirklich einsame Spitze und alle anderen Hausverkäufer könnten hier noch jede Menge lernen.

 

Town & Country (Krag Hausbau)

Town & Country ist im Landkreis Marburg-Biedenkopf durch die Firma Krag Hausbau vertreten. Im Falle, dass wir uns für ein Massivhaus entscheiden ist Krag Hausbau für uns der große Favorit. Die meiste Kommunikation fand recht schnell und detailliert über E-Mail statt. Aber auch telefonisch stand unser Ansprechpartner immer zur Verfügung. Insgesamt bemüht sich Town & Country sehr um Transparenz… Dies hat uns besonders gut gefallen, denn sowohl die Preise wie auch Leistungsbeschreibungen erhält man entweder direkt über die Webseite oder per E-Mail ausgehändigt.

IBG-Haus (Süd)

Der Hausverkäufer der uns bei IBG Haus (Süd) beraten hat, ist vermutlich nicht vom Fach und hat daher mehr über den Preis machen wollen. Der Preis war auch sagenhaft günstig… Aber das Produkt konnte uns nur auf der Webseite überzeugen… Positiv zu erwähnen bleibt allerdings der IBG Haus Finanzierungsdienst… denn auch wenn IBG Haus natürlich Häuser verkaufen möchte so geht man hier (zumindest unser IBG Finanzierungsberater) sehr auf die Wünsche und Möglichkeiten der mutmaßlichen Bauherren ein.

Heinz von Heiden

Ebenfalls kompetente Ansprechpartner aus dem Bereich Gießen, allerdings haben uns die Häuser nicht überzeugen können. Daher gehe ich hier nicht weiter auf diesen Baupartner ein.

Danwood Haus

Noch ein kompetenter Ansprechpartner im Bereich FFM… Leider konnte uns die Firma Danwood allerdings nicht überzeugen mit ihnen zu bauen. Dies lag allerdings vermutlich mehr an dem Design der Häuser als an den technischen Gegebenheiten.

ScanHaus Marlow

Ein Verkäufer wie er im Buche steht… Auch immer zur Stelle aber

Mihm Thermobau

folgt noch 😉

Norwood Holzhaus

folgt noch 😉

Talis Holzhäuser

folgt noch 😉

Massa Haus

folgt noch 😉

Allkauf Haus

Sobald der letzte Termin Ende März erfolgt ist, werde ich ausführlich berichten.

Weber Haus

Übers Internet haben wir von Weberhaus Informationen angefordert. Die Generation 5.0 Baureihe  wurde dort sehr ordentlich vorgestellt und hat eigentlich genau das widergespiegelt was wir von einem Traumhaus erwarten und uns wünschen. Das Haus sollte sehr energieeffizient sein und am Besten mehr Energie produzieren wie verbrauchen.

Kurze Zeit nachdem wir von Weberhaus Unterlagen erhalten haben hat uns dann auch ein Hausverkäufer kontaktiert und uns zu einem persönlichen Gespräch in Wenden-Hünsborn eingeladen. Dort angekommen war das Werk und die Musterhäuser äußerst imposant und auch die Musterhäuser die wir uns dort angesehen haben machten einen tollen Eindruck.

Der Hausverkäufer war sehr freundlich und auch mit einem umfangreichen Wissen über Weberhaus, Haustechnik und das Bauen im Allgemeinen ausgestattet.  <weiteres folgt>

Bien Zenker / B.O.S. Haus

Hier waren wir vermutlich am meisten enttäuscht. Ebenfalls im Musterhauszentrum Mannheim besichtigt und zahlreiche Musterhäuser neben OBI Märkten gesehen… Aber man scheint derzeit kein Interesse zu haben, seine Häuser an den Mann zu bringen. Wir haben zwar die ein oder anderen Werbeprospekte erhalten, aber trotz mehrmaligen Anschreibens hat die Firma Bien-Zenker nicht auf uns reagiert und uns bis zum heutigen Zeitpunkt keinerlei Angebot unterbreitet oder uns kontaktiert.


Monopoly Familie 2010 – Wir haben nicht gewonnen ;O(

So… nun ist wohl doch endlich eine Entscheidung gefallen…

Wie soeben auf Facebook vermeldet ist der Sieger des Wettbewerbs „Monopoly Familie 2010“ bereits benachrichtigt worden…. Wie viele andere auch, waren wir diesmal nicht der glückliche Gewinner… Dabei wäre es zu schön gewesen, da heute jemand ganz besonderes Geburtstag hat… Nunja das Daumendrücken hat nicht geholfen und uns bleibt nichts anderes übrig, wie dem Gewinner ganz herzlich zu gratulieren und selbst den Gürtel noch etwas enger zu schnüren um für unser Traumhaus zu sparen……..


Hausbesichtigung – Town & Country Flair 125 mit Bauherren

Heute waren wir in Hüttenberg um uns ein Town & Country Flair 125 anzusehen. Das schöne an dieser Hausbesichtigung war diesmal, dass die Bauherren bereits seit ca. 3 Jahren in diesem Town & Country Haus leben.

Wir haben uns deshalb hierfür interessiert, weil wir einfach mal sehen wollten wie sich die 9m² kleinere Version sich insgesamt auswirkt und ob wir immernoch genügend Platz für unsere kleine Familie hätten. Bei dem Haus handelte es sich um ein Standard Flair 125 mit Luft/Wasser Wärmepumpe von Vaillant und kleineren Grundrissänderungen. Hier wurde vor allem in der oberen Etage das zweite Kinderzimmer zu einer Wellnessoase mit Saunalandschaft abgeändert und an das Bad angegliedert. Für uns käme dies nicht in Frage, da wir auf jeden Fall 2 Kinderzimmer, Elternschlafzimmer und das Bad im Obergeschoss unterbringen möchten. Dennoch ist es etwas ganz besonderes wenn man nicht einen Neubau betritt, sondern die Bauherren schon seit mehreren Jahren in diesem Haus leben. Wir konnten uns jedenfalls mal wieder von der gewohnten Krag Hausbau Qualität überzeugen und die Hausherren haben uns im kompletten Haus herumgeführt. letztendlich bietet auch das Flair 125 für uns genügend Platz, auch wenn dieses Haus über einen extra Keller verfügt.


Monopoly Familie 2010 – The Finals

Tja nicht nur uns geht es so.. auch anderen Teilnehmern geht die Geduld langsam zu Ende und jeder will wissen: Wer ist die Monopoly Familie 2010?

Zuerst angekündigt im Dezember…dann Januar und zuletzt für Februar 2011. Die Spannung steigt und bei all denen die stundenlang gebastelt und sich vorbereitet haben steigt die Hoffnung, dass sie es vielleicht mal geschafft haben und dieses Traumhaus bald auf ihrem Grundstück steht….. Hasbro hat sich in der Tat viel Zeit gelassen und ich hoffe doch sehr, dass die Hasbro & Allkauf-Haus Jury einen würdigen Gewinner gefunden hat bzw. in den nächsten Tagen finden wird. Es wird auf Facebook nachgehakt und selbst bei der Promotion Agentur Wegner & Partner die für Hasbro den Kooporationspartner Allkauf-Haus gefunden hat wurde von einem ungeduldigen Teilnehmer nachgefragt… Nun gibt es eine postive Antowort für alle „Monopoly Familie 2010“ Teilnehmer… es wird definitiv bis Mitte Februar 2011 eine Entscheidung fallen! Hier zu der kompletten Antwort.

Persönlich finde ich es allerdings schade, dass Hasbro nicht selbst auf der Monopoly Seite diese Informationen  weitergibt… und ich bin auch noch ein wenig verwirrt, da ich dachte dass es sich um eine Jury Entscheidung handelt…oder wird doch der Gewinn nur ausgelost? Nunja egal…. Daumendrücken ist angesagt… es kann sich ja nur noch um Tage handeln ;O)


Zinserhöhung 2011 – WI Bank erhöht auf 2.6%

So wir haben inzwischen die zweite Zinserhöhung innerhalb weniger Wochen. Alle Finanzierungsexperten raten uns derzeit schnell zu handeln. Die Förderbank Hessen hat bereits 0.3% zugelegt und auch die anderen Banken und Bausparkassen mit Riesterfinanzierungs haben jetzt bei 25 Jahre Laufzeit wieder deutliche Werte über 4.0%.

Es scheint mir fast so, als ob unsere Pläne für das Eigenheim bald auf Eis gelegt werden müssen. Sollte sich der Zinssatz z.B bei 150.000€ Darlehenssumme um ca. 0.7% erhöhen so sind dies Mehrkosten in Höhe von 10.000€ innerhalb von 10 Jahren. 10.000€! Mensch das ist ja fast unsere komplette Heizungsanlage inklusive Fussbodenheizung. Tja hätten wir unser Haus doch schon im Juli 2010 gebaut und finanziert… dann hätten wir vermutlich 20.000€ eingespart. Nur leider kann man sowas ja nicht im voraus wissen. Hausbau ist doch eine Sache die Zeit und Geduld braucht… schließlich ist es eine Investition fürs Leben und man wird die nächsten 20-30 Jahre vermutlich damit zu tun haben.


Haushersteller – Fingerhaus VIO 100

Es gibt noch einen kleinen Bruder zum Fingerhaus VIO 200 nämlich das VIO 100, welches allerdings (noch) nicht auf der Fingerhaus Seite angeboten wird.

Wir haben die Standard Grundrisse verglichen und es sieht dem VIO 200 sehr ähnlich. Es hat aber einen viel kleineren HWR. Ich denke wenn man auf alternative Heizungssysteme setzt, wird sich dies mit dem VIO 100 ohne Keller nicht umsetzen lassen. Wer allerdings auf die klassische Gas Brennwerttechnik setzt hat hier sicherlich eine günstigere Alternative wobei man ca. 10.000€ Einsparpotential hat. Wir haben diese Lösung erhalten, da wir bei der Grundstückswahl derzeit zwei Möglichkeiten in Betracht ziehen und uns die Gesamtkosten bei dem Fingerhaus doch etwas aus dem Ruder laufen.


Hausbesichtigung – bewohntes IBG-Haus (Süd) Komforthaus

Heute waren wir in Gründau-Lieblos um uns ein Komforthaus der Firma IBG-Haus anzuschauen.

Das Komforthaus hatte eine Wohnraumvergrößerung auf ca. 131m², ein zusätzliches Schlafzimmer im EG und eine Verschiebung der Treppe zu einer U-Treppe welches natürlich auch einen anderen Grundriss zur Folge hatte. Derzeit gibt es ein Aktionsangebot der Firma IBG-Haus für das Komforthaus als KFW 55 Variante mit Photovoltaikanlage, weshalb wir auch dieses Haus gerne einmal ansehen wollten. Das Haus war funktionell und günstig konnte uns aber nicht wirklich an Qualität überzeugen…. Vielleicht lag es allerdings auch daran, dass obwohl das Haus schon seit 2 Jahren fertiggestellt war, noch immer keine Eingangstreppe und Gartenanlage vorhanden war.