Archiv für den Monat: März 2011


Zinsen steigen und steigen…

und es nimmt wohl vorerst kein Ende. Es scheint so als würden sich alle Werbesprüche a la „Finanzieren sie jetzt gleich denn die Zinsen gehen von jetzt an steil nach oben“ bewahrheiten. Die Zinsentwicklung für Baudarlehen scheint derzeit nur eine Richtung zu kennen und dies zeigt sich mit neuen „Bestmarken“. Bei vielen renommierten online Finanzierungsdiensten sieht man erstmalig für dieses Jahr den bestmöglichen Zinssatz von 3,77% bei einer Laufzeit von 10 Jahren und einen Zinssatz von 3,18% bei einer Laufzeit von 5 Jahren. Wir haben jetzt nochmals bei den Beratern, die uns letztes Jahr bereits unverbindliche Angebote unterbreitet haben, nachgefragt und diese liegen alle ca. 0,5% höher wie bei den letzten Angeboten. In der Tat ist dies bares Geld, was sich bei Laufzeiten von 20-30 Jahren gerne auf 5 stellige Beträge summiert.

Wir haben reagiert und uns trotz aller Bedenken für einen weiteren Bausparvertrag entschieden, um die Finanzierung in der Zukunft mit den derzeit festgelegten „günstigen“ Zinsen abzusichern. Der Vorteil dieser Variante ist, dass die Zinssätze jetzt bereits für die Zukunft festgelegt sind und dies auch bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens bleiben.

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir unser Baudarlehen aus 3 Bausteinen zusammensetzen. Die Bausteine beinhalten das Hessendarlehen, das Riesterdarlehen und dieser neue Bausparvertrag, welcher auch zur Absicherung eines normalen Baudarlehens dienen könnte. Das Riesterdarlehen und der Bausparvertrag sind somit derzeit relativ günstig und von den Zinssätzen her abgesichert. Nur das Hessendarlehen über 80.000€ macht uns ein wenig Kopfzerbrechen, da hier doch sehr zügig der Zinssatz in den letzten Monaten angepasst wurde und wir davon ausgehen, dass sich der Zinssatz weiter erhöht und dies unter Umständen auch sehr sprunghaft geschehen könnte wenn die EZB wirklich bereits am 7. April 2011 ihre Zinserhöhung durchführt.

Ehrlich gesagt hatte ich gerade durch die Katastrophe in Japan nicht damit gerechnet, dass es weiterhin so rasch mit den Zinsen nach oben geht. Aber die Banken scheinen sich schon sehr darauf fixiert zu haben, dass die Europäische Zentralbank ihren Leitzins wieder anhebt. Wir werden sehen, wie sich die Europäische Zentralbank am 07. April entscheidet und hoffen natürlich , dass der seit Mai 2009 gültige Zinssatz weiterhin seine Gültigkeit behält.


Wir ziehen um….

So wir haben uns entschieden und heute den Brief mit der Kündigung unserer Wohnung in Offenbach eingeworfen. Wir fokussieren uns nun ganz klar darauf, ein neues Eigenheim entstehen zu lassen und werden wohl für ein paar Monate beengte Platzverhältnisse vorfinden. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass es sich lohnt und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist.

Ich denke, dass Offenbach sicherlich für uns ein guter Zwischenschritt gewesen ist. Aber spätestens seit der Geburt unseres Sohnes, ist Offenbach wirklich nicht mehr der Ort an dem wir uns richtig wohl gefühlt haben. Sicherlich wurde in Offenbach die letzten Jahre viel getan und es hat sich vieles verbessert… dennoch ist es gerade abends doch sehr erschreckend, was man so alles sieht und erlebt wenn man unterwegs ist…

Ich möchte einfach nicht Angst um meine Frau und meinen Sohn haben, wenn man sich nach Sonnenuntergang nochmal vor die Tür traut… Ich möchte nicht, dass mein Sohn ständig geweckt wird weil die Polizei mal wieder zu irgendeiner Schlägerei gerufen wird… Ich möchte nicht dass mein Sohn nachts von irgendeinem betrunkenen Typen der Kraftausdrücke rumschreit aus dem Schlaf gerissen wird…

Tja es gibt auch ruhige Tage in Offenbach… aber niemals so ruhig wie in Oberhessen. Vielleicht bin ich auch einfach zuviel Landei, um mich vollends in Offenbach wohl zu fühlen… aber wenn ich an meine Kindheit denke, dann möchte ich meinem Kind einfach auch dieses friedvolle und behütete Kindheit schenken wo einfach noch „die Welt in Ordnung ist“…

 


Haushersteller – ScanHaus Marlow Beratungstermin I

Schon vor sehr langer Zeit hatten wir einmal Angebote von ScanHaus angefragt, aber uns nicht mehr tiefer hiermit beschäftigt. Doch nachdem wir hier in letzter Zeit vermehrt E-Mails erhalten haben, haben wir einem Besuch im Musterhaus Gründau-Lieblos zugestimmt.

Der Termin war sehr nett und informativ. Wir haben auch hier unser Traumhaus und unsere Wünsche definiert. Auch ScanHaus Marlow hat für uns das passende Haus, welches all unsere Wünsche erfüllt. Wir haben hier zwei Varianten nämlich das SH136 und das Jubiläumshaus 4 für uns rausgesucht. Beide Häuser kosten ungefähr den gleichen Preis wobei das Jubiläumshaus 4 noch ein ganzes Stück größer ist.

ScanHaus Marlow bietet anstelle einer Luft/Wasser Wärmepumpe eher eine Art Erdwärmepumpe, welche allerdings nicht auf Tiefenbohrung oder Flächenkollektoren sondern auf Spiralen setzt, die wahlweise senkrecht oder wagrecht in einen Graben eingebracht werden. Alle anderen Wünsche die wir an das Haus stellen können problemlos erfüllt werden. Naja ich denke wir haben ja auch nicht so besondere Wünsche…


Finanzierung – BHW ändert vermutlich Zinssätze im April 2011 für Sonderkontingent

Heute hatten wir ganz kurzfristig nochmal einen BHW Beratungstermin, da sich in kürze wohl die Konditionen im Bereich Baudarlehen und Bausparvertrag ändern werden. So wie es aussieht werden die derzeit möglichen Zinssätze für ein spezielles Sonderkontingent von ca. 3,3% auf über 5% steigen. Dieses Sonderkontingent hat eine Ansparphase von ca. 4,5 Jahren bei einer kompletten Laufzeit von ca. 18 Jahren. Ich werde hierzu noch eine Mail mit mehr Informationen erhalten und diesen Artikel zeitnah nochmals bearbeiten…. <to be updated>


Hausgewinnspiel – Möbel Höffner & ScanHaus Marlow

Wir haben wieder ein neues Gewinnspiel entdeckt… Diesmal ganz schlicht und einfach eine Gewinnspielfrage beantworten und schon ist man mit in der Verlosung. Zu gewinnen gibt es diesmal laut Webseite ein Traumhaus von ScanHaus Marlow, 30.000€ Einkaufsgutschein von Höffner, 30.000€ Grundstückszuschuss von Höffner sowie 30.000€ Bauzusatzkostenzuschuss von ScanHaus Marlow.

Das Gewinnspiel findet man hier.

Allen Teilnehmern wünschen wir VIEL GLÜCK!


Haushersteller – Besuch von Allkauf Haus III

Tja heute hatten wir den vorerst letzten Kontakt mit Allkauf Haus… Ich bin irgendwie noch sehr verwirrt, so dass ich dieses Treffen noch ein paar Tage wirken lassen muss, bis ich hier meine Meinung öffentlich teile…

<update 13.05.2011> So nachdem ich die ganze Sache ein wenig habe sacken lassen werde ich jetzt noch einmal über unseren dritten Kontakt mit der Firma Allkauf Haus berichten. Bei unserem letzten Termin hatten wir uns letztendlich doch für das „Monopoly Traumhaus“ bzw. „Haus des Monats“ entschieden und wollten für dieses Haus auch ein konkretes Angebot mit unseren Anpassungen und Wünschen. Die Verkaufsberaterin hat also mit uns einen neuen Termin ausgemacht um dieses Angebot zu präsentieren. Mir hätte es ja eigentlich gereicht, wenn ich diese Daten einfach als pdf erhalten hätte. Aber ich denke es ist aber so eine Philosophie der Fa. Allkauf Haus, dass Angebote immer persönlich überreicht werden… Naja jedenfalls war nun ein neuer Termin vereinbart  und wir bekamen das Angebot präsentiert… Das schnucke Häuschen was wir uns ausgesucht hatten, sollte mit allen Anpassungen und Änderungen stolze 170.000€ kosten.

Das war ja nun doch ca. 50.000€ mehr wie das Haus im Standard als Angebot kostete… Nun ja wir schauten uns die Preise und auch die abgeänderten Grundrisse für unser Traumhaus an, da wir im EG ja noch ein zusätzliches kleines Arbeitszimmer wollten. Aber so viele Wünsche hatten wir ja gar nicht, dass es gleich 50.000€ sind… Wow das musste man sich dann doch erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Wir saßen also da und stöberten im Angebot und auch in den Plänen… Langes Schweigen und Stille hüllte den Raum ein und irgendwie war es eine angespannte Stimmung. Nach weiteren gefühlten 2 Stunden dann endlich der erlösende Spruch „Und wollen wir es gleich einpacken?“. Ich weiß ja nicht wirklich was in so Hausverkäufern vor sich geht, aber glaubt da wirklich jemand, dass man als „normaler“ Mensch eine Entscheidung über 200.000€ innerhalb von einer Stunde fällt? Wir stöberten weiter und plötzlich fällt uns auf, dass irgendwelche Sachen scheinbar doppelt berechnet wurden in unterschiedlichen Paketen. Als wir dies gemeinsam geprüft haben führte es dann zu einer Mehrberechnung von ca. 20.000€. Leider lies dies die Hausverkäuferin völlig unbeeindruckt und die einzigste Aussage die sie hierzu getroffen hat war: „Na das ist doch umso besser, da reduziert sich ihre monatliche Rate ja nochmals deutlich.“ Ich meine was soll man von solchen Angeboten halten, die sich auf die schnelle mal um 20.000€ nach oben oder unten korrigieren. Auch dass bei diesen Angeboten immer schön auf die monatliche Rate hingewiesen wird… die aber keinesfalls garantiert werden kann, da Allkauf Haus ja keine Bank ist sondern nur die Häuser verkauft. Es mag ja sein, dass die Produkte OK sind… aber im Bereich Marketing und Vertrieb grenzt es meiner Meinung nach doch sehr an Bauernfängerei.


Offener Brief & Antwortschreiben zum Monopoly Familie 2010 Gewinnspiel Part II

Wir haben doch recht schnell auf unsere E-Mail bzw. offenen Brief eine Antwort erhalten… Leider weiß ich nicht so recht, ob ich hier diese Antwort E-Mail einfach so reinstellen darf, da in der Mail keine offizielle Firmen & Positionsbeschreibung enthalten war. Um nicht noch irgendwelchen Ärger zu bekommen, lasse ich dies einfach.  ;O)

Jedenfalls empfand ich die Antwort E-Mail als nett, höflich und ansprechend auch wenn auf die für mich so wichtigen Punkte nicht wirklich eingegangen wurde.

Meine Antwortmail / offener Brief an die Geschäftsführung Part II


Sehr geehrte Frau A,
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen herzlichen Dank für ihre schnelle und freundliche Rückantwort.
Wir möchten weiterhin gerne auf den Preis verzichten und hoffen, dass die Firma Hasbro GmbH und allkauf haus GmbH hieraus auch ihre Schlüsse zieht und zukünftige Marketingaktionen nicht mehr in dieser Art und Weise durchführt bzw. einfach transparenter macht.

Wir monieren nicht, dass es Verzögerungen gab, sondern vielmehr in welcher Art und Weise hier mit den Teilnehmern umgegangen worden ist.
Aus diversen Gründen kann die Bekanntgabe eines Gewinners verspätet erfolgen. Aber weshalb wird so etwas nicht transparent nach außen dargestellt? Es wäre ein leichtes gewesen, auf der Monopoly Webseite darauf hinzuweisen, dass verschiedene Einsendungen erst rechtlich geprüft werden müssen und sich dadurch die Bekanntgabe verzögert.
Mehrfach ein festgelegtes Datum (welches sich nicht einmal auf einen Tag oder eine Woche bezieht) stillschweigend auf der Monopoly Webseite abzuändern, sollte nun wirklich nicht bei so bekannten Firmen wie der Hasbro GmbH bzw. allkauf haus GmbH vorkommen.

Weiterhin wurde damals auf den Webseiten immer von einer unabhängigen Jury, die von Hasbro und Allkauf Haus bestimmt wird gesprochen. Diese Jury sollte dann das originellste Bild auswählen. Bei der Gewinnbekanntgabe wurde geschrieben, dass das Gewinnerbild die Jury mit ihrem kreativen Beitrag überzeugte.
Gerade weil sehr viele tolle und orginelle Bilder zu diesem Wettbewerb eingeschickt wurden, ist es doch umso erstaunlicher, dass ein unserer Meinung nach eher „unauffäliges“ Bild diese Jury so überzeugte. Auf manchen Internetseiten, die im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel stehen, kann man den Begriff „ausgelost“ finden und auch in ihrer E-Mail schreiben sie, dass sie (ich nehme an dies steht für die Firma Hasbro GmbH) es sich definitiv nicht leicht gemacht haben die Gewinnerfamilie auszuwählen.

Auch hier fehlt uns einfach die Transparenz.. Gibt es denn nun diese unabhängige Jury die von Hasbro und allkauf haus bestimmt wurde oder wurde der Gewinner doch nur einfach ausgelost bzw. von Hasbro oder allkauf haus bestimmt? Wieso wird diese unabhängige Jury nicht namentlich genannt oder gar veröffentlicht? Wieso werden keine Ergebnisse dieser Jury oder wieso sie sich gerade für dieses Gewinnerbild entschieden hat veröffentlicht?
Wir können verstehen, dass einige dieser Dinge nicht im Vorfeld öffentlich gemacht werden… allerdings wäre dies spätestens zur Bekanntgabe des Gewinners sicherlich mehr als hilfreich gewesen.

Gerade diese Fragen gehen wohl scheinbar sehr vielen interessierten Teilnehmern durch den Kopf. Jedenfalls habe ich in den letzten Wochen einige Rückmeldungen von anderen Teilnehmern bekommen, die wohl in sehr vielen Punkten unsere Meinung teilen. Dieses Gewinnspiel war eine geniale Idee und jeder ernsthaft interessierte Teilnehmer hat sich zurecht Hoffnungen gemacht und über diesen Kreativwettbewerb gefreut… allerdings war die Umsetzung unserer Meinung nach mangelhaft und hat diesem Gewinnspiel mehr geschadet als genutzt.

Es wäre so schön gewesen, wenn man eine unabhängige Jury benannt und öffentlich vorgestellt oder ein transparentes Online-Voting durchgeführt hätte… Wenn man ein konkretes Datum für die Bekanntgabe genannt hätte und bei einer Verzögerung die Gründe dafür öffentlich gemacht und einen alternativen Termin benannt hätte… Wenn schon im Vorfeld einfach „ungültige“ Einsendungen gar nicht erst zugelassen und die Einsendungen gleich richtig überprüft worden wären… tja dann wäre es mit Sicherheit ein wirklich tolles Projekt geworden… die Monopoly Familie 2010

Ich denke, gerade die Teilnehmer die sich Mühe gemacht haben und die in diesem Gewinnspiel einen wirklichen Kreativwettbewerb gesehen haben, sind wie wir von dem Ablauf und dem Ergebnis dieses Gewinnspieles enttäuscht. Ich denke wir haben einfach zu positiv gedacht und waren zu euphorisch was Hasbro und allkauf haus hier tolles auf die Beine gestellt haben…

Nun ja wir haben jedenfalls aus diesem Gewinnspiel etwas gelernt und ich hoffe Hasbro und allkauf haus ebenfalls.

Hochachtungsvoll,

Familie S


Solidarität mit Japan!

Die Vorfälle in Japan erschüttern uns zutiefst und wir wünschen all den Menschen dort die Hoffnung und Kraft dieses schreckliche Schicksal zu überstehen.

Wir Gedenken den bisherigen Opfern und hoffen, dass sich die Lage in Japan nicht noch weiter verschlimmert. Unsere besondere Hochachtung gilt vor allem den 50 Mitarbeitern, die unter Einsatz ihres Lebens weiterhin versuchen das Schlimmste zu verhindern.

Wer spenden möchte, kann dies zum Beispiel auf http://www.ifrc.org/ tun.


Offener Brief & Antwortschreiben zum Monopoly Familie 2010 Gewinnspiel


Offener Brief an die Geschäftsführung der Hasbro GmbH und allkauf haus GmbH & Antwortschreiben zum Monopoly Familie 2010 Gewinnspiel:

Sehr geehrte Frau S,
Sehr geehrte Damen und Herren

vielen herzlichen Dank für ihre E-Mail.

Ich muss leider ein wenig ausholen, um ihnen in dieser E-Mail zu antworten. Ich hoffe sie werden dies und unsere Entscheidung am Ende dieser Nachricht nachvollziehen können.
Wir sind eine „normale“ junge Familie, die die typischen Ziele und Wünsche einer jungen Familie widerspiegelt und versucht diese in die Tat umzusetzen.
Seit ca. einem Jahr beschäftigen wir uns mal mehr und mal weniger damit, ein Eigenheim zu realisieren. Per Zufall haben wir im Oktober 2010 auf der allkauf haus Webseite von der einmaligen Gelegenheit gehört, über ein Gewinnspiel der Firma Hasbro zu unserem Traumhaus zu kommen.
Im Gegensatz zu anderen Gewinnspielen, wurde dieses Gewinnspiel allerdings mehr als „Kreativwettbewerb“ beworben. Eine unabhängige Juryentscheidung, die aus allen eingesendeten Bildern das Originellste auswählt.

Für uns war dies Anlass genug an diesem Gewinnspiel teilzunehmen und unser möglichstes zu tun um unserem Traumhaus ein ganzes Stück näher zu kommen. So überlegten wir uns ein Szenario, bastelten, malten und suchten überall nach dem perfekten „realen“ Monopoly Ort.
Wir haben die Teilnahme an dem Gewinnspiel nicht bereut und hatten jede Menge Spass und viele schöne Familienerlebnisse. Wir haben Tage, ja sogar Wochen mit diesem Wettbewerb gelebt. Selbst unser damals 20 Monate alter Sohn liebte Mr Money alias Mr Monopoly und hatte ihn in „Lebensgröße“ in seinem Kinderzimmer hängen…

Irgendwann war dann der Einsendeschluss und wir haben das, was wir in mühevoller Arbeit zu Werke gebracht haben, fristgerecht eingesendet. Von jetzt an waren wir täglich auf Monopoly.de zu Hause… und zwar nicht nur einmal sondern immer wenn wir Zeit hatten. Zuerst um die „Konkurrenz“ zu betrachten und andere Bilder zu bewerten… kritisch zu sehen oder natürlich auch zu loben und letztendlich wieder die eigenen Chancen auf das Traumhaus auszuloten. Später dann aber auch um das Gewinnerbild zu sehen und festzustellen, ob man vielleicht doch mal das Quäntchen Glück gehabt hat was einem meistens fehlt.

Von jetzt an begann für uns allerdings die Leidenszeit, was wohl nur ein kleinerer Kreis der Teilnehmer (nämlich genau die Teilnehmer, die mit soviel Herzblut an diesem Wettbewerb teilgenommen haben wie wir) dieses Wettbewerbes nachvollziehen kann. Zuerst wurde als Bekanntgabe des Gewinners der Dezember genannt. Täglich überprüften wir im Internet, ob bereits ein Gewinner bekanntgegeben wurde. Aber nein… in aller Stille wurde auf der Webseite von Monopoly einfach der Satz der Bekanntgabe auf Januar abgeändert. Ohne Angabe von Gründen… ohne irgendwelche Details. Also ein weiterer Monat in dem wir täglich die Bekanntgabe überprüften… und wieder wurde ohne irgendeine weitere Information einfach nur der Satz der Bekanntgabe auf Februar abgeändert. Unsere ursprünglich so große Vorfreude auf diesen Wettbewerb verflog und mit den täglichen Besuchen auf der Monopoly Webseite kam der Frust über diesen Wettbewerb. Wir haben dann bei der Facebook Monopoly Fanpage nachgefragt und erhielten dort nach ein paar Tagen die erlösende Antwort… „Es dauert nicht mehr lange… versprochen!“ Nach ein paar weiteren Tagen haben wir mal wieder im Internet gestöbert und noch andere Informationen gefunden… es regte sich etwas und weitere Teilnehmer wurden ungeduldig und fragten nach der Bekanntgabe des Gewinners. So wurde unter anderem bei der Agenturgruppe Absatz detailiert nachgefragt und als Antwort (die angeblich von Hasbro kommen soll) eine definitive Auslosung für Mitte Februar genannt.
Wir freuten uns und konnten es noch nicht so wirklich glauben, da es ja nun bereits zweimal ganz stillschweigend verschoben wurde. Aber was war das? Ausgelost? Wo ist denn auf einmal die Jury hin? Es kann sich doch nur um ein Missverständnis handeln…. Schließlich war seit dem Startschuss immer nur die Rede davon, dass eine unabhängige Jury die von Hasbro und allkauf haus bestimmt wird, das originellste Bild auswählt. Es konnte sich also nur noch um Tage handeln bis der Gewinner feststeht.
Aber nein… trotz „versprechen“… trotz „Mitte Februar“ erscheint auf der Monopoly Webseite wieder ganz stillschweigend und ohne Angabe von Gründen ein neuer Monat… diesmal März 2011.
Völlig gefrustet haben wir unseren Unmut hierrüber auf der Facebook Fanpage Monopoly Deutschland kund getan… und siehe da plötzlich wird dort noch im Februar bekanntgegeben, dass es einen Gewinner gibt und dieser sogar schon informiert wurde. Alle die nicht benachrichtigt wurden seien demzufolge also nicht der Gewinner. Auf der Monopoly Webseite war zu diesem Zeitpunkt aber noch nichts davon zu lesen…
Zwei Tage später wird auf der Monopoly Webseite das „Gewinnerbild“ welches die Jury mit ihrem kreativen Beitrag überzeugt hat vorgestellt.

Wir möchten mit Sicherheit nicht über Familie O. urteilen und ebenfalls nicht irgendwen kränken oder Leistungen schmälern. Wir möchten weiterhin diesen Beitrag nicht bewerten.
Aber dieser Juryentscheid ist unserer Meinung nach, für alle die sich über Tage und Wochen mit diesem Gewinnspiel beschäftigt haben, ein Schlag mitten ins Gesicht. Es gibt so viele Einsendungen, wo man ganz deutlich erkennen kann, dass die Teilnehmer tagelange bzw. wochenlange Arbeit in diesen Wettbewerb investiert haben. So viele Teilnehmer haben in stundenlanger Arbeit Sachen vorbereitet und ihre Fotos mit so viel Liebe bis ins kleinste Detail gestaltet.
Dies können wir bei dem Gewinnerbild nun beim besten Willen nicht erkennen.
Natürlich erfüllt dieses Gewinnerbild alle Anforderungen um als Gewinnerbild ausgezeichnet zu werden und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Allerdings ging es hier laut „Auschreibung“ des Gewinnspiels darum, sich an einem Monopoly Ort originell in Szene zu setzen und das haben andere unserer Meinung nach einfach bedeutend besser gemacht.

Wir sind von dem Gewinnspiel „Monopoly Famile 2010“ und infolge dessen auch von der Firma Hasbro GmbH und allkauf haus GmbH zutiefst enttäuscht.

Wir sind enttäuscht, dass wir dieses Traumhaus nicht gewonnen haben. Aber noch viel mehr sind wir darüber enttäuscht, dass Firmen wie Hasbro & allkauf haus ein solches Gewinnspiel ins Leben rufen und dann die Teilnehmer „hängen“ lassen. Wieso wird ein Monat für eine Gewinnbekanntgabe genannt, wenn er doch Monat für Monat verschoben wurde? Wieso werden hier still und heimlich auf der Internetseite die Monatsnamen abgeändert ohne irgendwelche weitere Informationen für die Teilnehmer? Wieso wird einmal von einer unabhängigen Jury gesprochen die den originellsten Beitrag auswählt und dann doch nur von einer Auslosung?

Gerade in der heutigen Zeit, wo der Mensch immer gläserner wird. Wo sich Firmen auf Seiten wie Facebook darstellen und das Internet rasend schnell als Übertragungsmedium genutzt wird….
Gerade jetzt sollten Firmen wie Hasbro und allkauf haus wissen, wie wichtig es ist sich als Firma transparent nach außen darzustellen.

Wieso wurde nicht einmal ein festes Datum zur Bekanntgabe des Gewinners veröffentlicht? Wieso wurden keine Begründungen für die Verspätung öffentlich gemacht? Wieso wurde die unabhängige von Hasbro und allkauf haus ausgewählte Jury nicht öffentlich benannt oder ausgewählt? Wieso wurde nicht beschrieben was an dem Gewinner-Bild so originell sein soll und wieso gerade dieses und nicht ein anderes ausgewählt wurde?

All diese Fragen blieben für die Teilnehmer unbeantwortet und jeder konnte sich nach der Veröffentlichung des Gewinners seine eigenen Gedanken machen. Wir haben aus diesem Wettbewerb bzw. Gewinnspiel jedenfalls unsere eigenen Schlüsse gezogen:

Wir möchten diesen Trostpreis nicht annehmen und werden in Zukunft genau prüfen, ob wir noch Produkte der Hasbro GmbH und allkauf haus GmbH erwerben möchten.

Hochachtungsvoll,

Familie S


Monopoly Familie 2010 – Wir nehmen den Preis nicht an!

So… nun sind wir doch wieder bei der Monopoly Familie 2010 gelandet!

Wir haben tatsächlich doch noch etwas bei dem Wettbewerb „Monopoly Familie 2010“ gewonnen. Heute kam eine E-Mail von der Hasbro Deutschland GmbH, mit der Mitteilung, dass wir uns unter den 35 besten Teilnehmern befunden hätten und daher ein Monopoly Revolution Brettspiel und zusätzlich noch ein Monopoly Streets Spiel (wahlweise für die Wii, PS3 oder xbox 360) gewonnen hätten. Nun ja unter „normalen“ Umständen hätte ich mich wohl sehr hierüber gefreut und hätte diesen Erfolg auch weit in der Welt herumposaunt… Doch nachdem ich heute dieser frohe Botschaft vernommen habe, will sich bei mir irgendwie so gar keine Freude einstellen…

Nachdem ich ja das Thema Monopoly Familie 2010 für beendet erklärt habe, musste ich mir heute nun doch gezwungenermaßen wieder Gedanken über dieses Gewinnspiel machen, da ich bzw. viel mehr meine Frau erklärterweise ja nun zu der Elite der Teilnehmer dieses Gewinnspiels gehöre. Unser gemeinsamer Konsens ist trotzdem klar…

Wir nehmen diesen Preis nicht an!

Auch wenn es schade um diese Spiele ist, so sitzt der Ärger und Frust zu diesem „kreativen Fotowettbewerb“ noch zu tief, dass wir uns entschieden haben auf diesen Preis zu verzichten und in einem „offenen“ Brief an Hasbro und Allkauf Haus unser Leid zu klagen.

Den „offenen Brief“ oder die „offene E-Mail“ werde ich sobald er abgeschickt wurde natürlich auch hier veröffentlichen………. <to be continued>

Falls es jemand bereits vergessen hat ;O) Auch wenn wir nicht mit einem solchen Eklat rechnen und diesen auch nicht wünschen, so hoffen wir jedenfalls, dass diese Absage an die Veranstalter des Monopoly Familie 2010 Wettbewerbs eine Wirkung zeigt und Gewinnspiele dieser Art in Zukunft deutlich transparenter durchgeführt werden.


Zinserhöhung 2011 – EZB Leitzinserhöhung in Reichweite

Gestern wurde von der Europäischen Zentralbank (EZB) der bestehende Leitzins in Höhe von 1,0% bestätigt, allerdings wurde auch in Aussicht gestellt, dass der Leitzins bereits im April 2011 erhöht wird.

Seit Mai 2009 verharrt der Leitzins der EZB bereits auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent. Nachdem diese Absichten bekannt wurden, schnellte der Euro im Vergleich zum US Dollar nach oben und hat bereits die 1,39 Marke durchbrochen. Was aber bedeutet dies nun für Bauherren, die in 2011 ein Haus bauen möchten? Ganz einfach… vermutlich werden die Bauzinsen in den folgenden Monaten ebenfalls deutlich in die Höhe schnellen. Schon innerhalb der letzten 2 Tage konnte man bei den Bauzinsen mit 10 Jahren Laufzeit deutliche Steigerungen feststellen, nachdem es sich nach dem diesjährigen Höchststand von 3,68% erstmal wieder beruhigt hatte. Heute Abend konnte ich auf diversen Finanzseiten den neuen Höchststand von 3,69% für Baudarlehen mit 10 Jahren Laufzeit sehen. Auch diese Werte sind natürlich von der Aussage der EZB getrieben und alle spekulieren jetzt auf eine Erhöhung des Leitzinses. Sollte dies wirklich im April erfolgen, werden wir vermutlich deutlich höhere Zinssätze sehen… Daher sollte sich jeder überlegen, ob er jetzt nicht doch noch schnell zuggreift und die immer noch relativ niedrigen Zinsen für das Baudarlehen sichert.


Monopoly Familie 2010 – Wir sind nicht allein ;O)

So inzwischen sind ein paar Tage vergangen und das Kapitel „Monopoly Familie 2010“ ist jetzt für uns persönlich abgehakt. Wir blicken jetzt nach vorne und versuchen unser Traumhaus ganz unabhängig von irgendwelchen Gewinnspielen oder Wettbewerben durch unsere eigene Arbeit auf die Beine zu stellen .

Jedenfalls hat es mich doch sehr gefreut, dass ich auf meine Beiträge per E-Mail und auch per Kommentarfunktion mehrfach Antworten von Personen erhalten habe,  welche meine Meinung über das Gewinnerbild bzw. das Gewinnspiel an sich teilen und vielleicht sogar noch einen Schritt weiter gehen.

An alle frustrierten Teilnehmer des Wettbewerbes… ihr seid nicht allein! Meine Hochachtung gilt all denen, die in mühseliger und teilweise tagelanger Arbeit sich an diesem Wettbewerb beteiligt haben. Auch wenn ihr letztendlich nicht gewonnen habt, so seid ihr doch die wahren Gewinner dieses Wettbewerbes…