Europäische Zentralbank (EZB) erhöht den Leitzins auf 1,25%


Mit Wirkung ab dem 13.04.2011 wird die EZB den Zinssatz um 25 Basispunkte auf 1,25% anheben. Damit möchte die EZB der stark angestiegenen Inflationsrate in der EuroZone entgegenwirken. Was aber bedeutet dies nun für mutmaßliche zukünftige Bauherren?

Es erscheint mir so, dass alle Spekulationen sich nun bewahrheiten. Seit den ersten Gerüchten, dass es bereits im April zu Zinserhöhungen kommen sollte, sind die Zinssätze für Baudarlehen stetig angestiegen. Derzeit liegen sie für eine 10 Jährige Zinsbindungsfrist bei ca. 3,87% und haben somit wieder neue Höchststände für dieses Jahr erreicht. Durch die Anhebung des Leitzinses ist nun damit zu rechnen, dass diese Zinssätze der Vergangenheit angehören und wir bald für Darlehen mit 10 Jähriger Zinsbindung wieder Zinssätze mit einer 4 vor dem Komma sehen werden.

Für zukünftige Bauherren wird die Zeit wohl jetzt eng werden. Es heißt für die Zukunft zu handeln… entweder man schließt jetzt noch schnell seine Finanzierung ab oder man rüstet sich für die Zukunft indem man Beispielsweise einen Bausparvertrag abschließt und sich damit die derzeit günstigen Zinsen sichert.

 

Kommentar verfassen