Hausgewinnspiele – Die Abzocke mit Traumhausgewinnspielen


Heute habe ich auch mal bei der RTL Traumhausverlosung mitgemacht und gut vorbereitet auf die schwierige Frage die RTL Rufnummer gewählt.

Leider bekam ich aber nur eine Antwort, nämlich dass ich leider nicht bei den Gewinnern dabei war. Gut das scheint ja scheinbar nicht nur mir so zu gehen sondern auch anderen Menschen dachte ich mir… Als ich dann gerade den Hörer auflegen wollte, hörte ich noch die Frauenstimme sagen. Dieser Anruf kostete 50Cent.
Wie viele Leute wohl täglich bei RTL wegen des Traumhauses im Wert von 250.000€ so anrufen? Ich denke doch reichlich…. bei 50Cent benötigen sie also höchstens noch 499.998 Anrufe um den Betrag von 250.000€ zu erreichen, denn meine Frau hatte es bereits gestern versucht… Bei einer Zuschauerzahl von ca. 1.800.000 Fernsehzuschauer pro Tag und einer Gewinnspieldauer von 7 Tagen ergibt dies 12.600.000 potentielle Mitspieler (die Internetuser nicht mal mitgerechnet) … Jetzt vermuten wir mal, dass ca. jeder 10. Zuschauer mindestens 1 mal anruft um dieses Haus zu gewinnen, dann hätte RTL für dieses Traumhaus im Wert von ca, 250.000€ bereits 630.000€ eingenommen. Dies würde einem Gewinn von stolzen 380.000€ entsprechen und somit schon ein zweites Traumhaus ergeben.

Natürlich sind diese Zahlen nur geschätzt und keinesfalls belegbar, aber es scheint mir als Außenstehender keinesfalls absurd, dass RTL um ein vielfaches mehr einnehmen wird als das Traumhaus kostet.
Ich habe mich ebenfalls gewundert, dass man überhaupt keine Frage gestellt bekommt, wenn darauf doch extra hingewiesen wurde. Ähnliche Gewinnspiele werden auch von vielen anderen großen Medienfirmen wie z. B. der Bildzeitung im Versteigerungsverfahren (niedrigstes und einmaliges Gebot) angeboten. Private Hausbesitzer dürfen in Deutschland ihr Haus jedenfalls nicht verlosen… laut der öffentlichen Behörden um die Verbraucher zu schützen und vor Gewinnspielsucht zu bewahren. Für mich als „Träumer vom eigenen Haus“ wären diese Hausverlosungen aber doch um ein vielfaches transparenter und ehrlicher wie die vermutliche Verlosung von Traumhäusern im großen Stil.


Kommentar verfassen

0 Gedanken zu “Hausgewinnspiele – Die Abzocke mit Traumhausgewinnspielen

  • horstmann

    Naja du vergisst vollkommen, dass RTL für das Haus keinen cent bezahlt, sondern von T&C noch Geld dafür bekommt, dass deren Haus jeden Tag in dieser Sendung erscheint.

    • Daddy Autor des Beitrags

      Ist das so? Na das wußte ich nicht… Ich dachte die machen mehr oder weniger 50/50 und teilen sich den Gewinn…. Also dafür hätte T&C mir dann auch nen Haus zur Verfügung stellen können… ich hätte der Welt schon von meinem Musterhaus berichtet und jede Menge Werbung gemacht ;O)