Hausgewinnspiele – Iglo Jubiläumsgewinnspiel verlost ein Helma Sonnenhaus


Irgendwie habe ich dieses Gewinnspiel wohl übersehen…

Iglo verlost zum 50-jährigem Jubiläum Preise im Wert von 1.000.000€ als Sofort- und Exklusivgewinne. Auf zahlreichen Verpackungen von Iglo Produkten finden sich hierfür Codes welche man online Eintragen lassen kann. Zu beachten ist, dass jeweils 2 Gewinncodes von unterschiedlichen Iglo Produkten ein Gewinnlos ergeben. Alle 14 Tage nimmt man so automatisch an einer Verlosung teil und zusätzlich an der Verlosung am 31.01.2012 wo man die Chance auf das Helma Sonnenhaus im Wert von ca. 160.000€  320.000€* hat.

* siehe Kommentar


Kommentar verfassen

0 Gedanken zu “Hausgewinnspiele – Iglo Jubiläumsgewinnspiel verlost ein Helma Sonnenhaus

  • Marie

    Der regionale Vertriebsmitarbeiter hat uns berichtet, dass das beschriebene Sonnenhaus einen Preis von 320.000 EUR hat. Es wird auf Basis des Hauses Leipzig erstellt und aufgerüstet. Das Haus Leipzig ist für 160.000 EUR zu haben.
    Die widersprüchlichen Angaben in der Iglo-Werbung konnte er nicht erklären.

  • Tanja

    Tja, wenn es denn das Haus als Kompletthaus gibt….sieht für mich eher nach einem Ausbauhaus aus….wenn überhaupt…

    160000€ für Haus Leipzig und dann noch mal 160.000 für die Solaranlage-oder für was.
    Plus Grundstück plus Erschließung plus Bausachverständigen (man liest ja einiges über HELMA im Internet)plus plus plus….

    • Daddy Autor des Beitrags

      Naja ein Ausbauhaus sieht für mich anders aus… Es ist wohl laut Beschreibung schlüsselfertig… Eine Solaranlage kostet heute zumindest keine 160.000€ sondern wohl eher etwas um die 20.000€ (ist aber meines Wissens auch schon in dem Gewinn beinhaltet)… lediglich Grundstückskosten, Baunebenkosten und Innenausbau (Bodenbeläge, Tapete, Küche etc) sind wohl selbst zu erbringen… was allerdings auch noch viel Arbeit macht und enorme Kosten beinhaltet…

      • Petra

        Ausbauhaus könnte man auf den ersten Blick nicht von aussen erkennen.(abbgebildet ist das Musterhaus in Lehrte-mit Vermerk „Abbildung ähnl“). Und laut Rücksprache mit dem regionalen
        Sorry, aber von schlüsselfertig steht bei Iglo gar nichts drin.

        Mir fehlt BEI IGLO jedenfalls eine stichhaltige Information in Richtung „ab Bodenplatte“ oder „ab Oberkante Keller“ oder „schlüsselfertig“ oder “ selbst zu erbringender Innenausbauleistung“.

        • Daddy Autor des Beitrags

          In der Tat hat Iglo auf seiner Homepage so gut wie gar keine Informationen bezüglich des Hauses hinterlegt. Sicher ist, dass man ein Helma Sonnenhaus gewinnen kann. Wie dieses letztendlich aussieht und was sich hinter dem Begriff „Helma Sonnenhaus“ versteckt ist nicht ersichtlich…. Trotzdem wäre es für den Gewinner sicherlich ein toller Preis. Ob das Haus nun 160.000€, 320.000€ oder auch „nur“ 80.000€ Wert ist. Ob man nun den Keller noch selber bauen oder die Wände streichen muss… Für junge Familien ist dies jedenfalls ein TOP Gewinn auch wenn man noch gar nicht weiß, was man überhaupt gewonnen hat. Wenn man bei mir auf der Seite mal nach anderen Gewinnspielen ausschau hält sieht man das es da ganz andere Beispiele gibt, wo wirklich einiges nicht gepasst hat. Dagegen ist „nur“ die fehlende Information doch wirklich eine vernachlässigbare Kleinigkeit über die ich gerne hinwegsehe.
          Ich gehe davon aus, dass Iglo im Grunde ein Haus bekommt als wenn jemand bei Helma eins kaufen würde… Daher kann man sich mit Sicherheit an der Helma Bauleistungsbeschreibung orientieren. Da Helma in Massivbauweise Häuser errichtet, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um ein Ausbauhaus handelt. Dies bieten in der Regel nur Fertighausfirmen des unteren Preissegmentes an.

  • Petra

    Ich nehme auch an dem Gewinnspiel teil, könnte aber ein Haus nicht gebrauchen.

    Laut IGLOs Teilnahmebedingungen ist bei den Küchen eine Übertragung nicht erlaubt

    Einen ähnlichen Passus finde ich aber nicht beim Haus. Stellt sich mir die Frage, ob ich das im Gewinnfall weitergeben kann?
    Also ein anderer dürfte das Haus bauen und würde mir dafür den halben Kaufpreis überweisen.

    Gibt es so etwas?

    • Daddy Autor des Beitrags

      Hallo Petra, ich vermute mal dass es auch dort einen ähnlichen Satzlaut geben wird und du den Gewinn nicht einfach so weitergeben darfst. Jedenfalls habe ich dies bei Hausgewinnen fast überall so in der Art bisher gelesen. Da es sich ja nicht nur um einen Gewinn, sondern eben auch um eine Werbemaßnahme des Hausherstellers handelt, wird hiermit vorgebeugt, dass es sich eben auch als Werbemaßnahme vermarkten lässt. Letztendlich kannst du aber mit deinem Gewinn machen was du willst… Also eben auch veräußern… Nur wirst du vermutlich erst selbst das Haus erhalten bzw. bauen und es anschließend verkaufen… das lässt sich aber sicherlich auch schon vorab vertraglich fixieren ohne gegen die Teilnahmebedingungen oder deutsches Recht zu verstoßen.