Archiv für den Monat: September 2011


Finanzierung – WiBank senkt den Zinssatz für das Hessen-Baudarlehen auf 2,10%

Erneut hat die WiBank den Zinssatz für das Hessen-Baudarlehen auf sage und schreibe 2,10% Prozent herabgesetzt.

Hiermit liegt der Zinssatz nun bereits bedeutend tiefer wie aktuelle Tagesgeldangebote. Bei einer Tilgung von 2,103% und dem Zinssatz von 2,10% können mutmaßliche Bauherren bereits für ca. 280€ den maximalen Hessen-Baudarlehensbetrag von 80.000€ finanzieren. Hiermit wird das Bauen wieder viel attraktiver und man fragt sich, ob dies wirklich noch zu unterbieten geht. Ich jedenfalls gehe davon aus, dass es nicht mehr (viel) günstiger geht und es bald zu einer größeren Aufwärtsbewegung kommt.


Finanzierung – Bauzinsen erreichen neues Jahrestief 2.51%

Erneut sind die Hypothekenzinsen mit 10-jähriger Bindungsfrist gefallen.

Heute konnte man bei bester Bonität einen Bauzinssatz von 2,51% bei 10-jähriger Laufzeit auf diversen Internetportalen von Finanzierungsgesellschaften beobachten. Damit sind die Bauzinsen erneut gefallen und erreichen fast ihr Allzeittief von 2,48%. Nur noch wenige Prozentpunkte entfernt zeigt sich 2011 weiterhin als optimaler Zeitpunkt den Traum vom eigenen Haus in die Realität umzusetzen und von diesen niedrigen Bauzinsen zu profitieren.


Haushersteller – Massa-Haus mit neuer Homepage

Massa Haus hat seit letzter Woche eine neue Webseite und auch das Angebot für das Classic 1 hat sich geändert.

Massa Haus setzt auf Communitys… so hat sich die Webseite von Massa Haus geändert und integriert nun mehr die eigene Massa Community ,sowie die Massa Haus Facebook Seite. Ebenfalls hat sich das teuflisch gute Angebot jetzt in den Slogan „Lebe deinen Traum“ verwandelt, welches doch eindeutig familienfreundlicher ist. Gleich geblieben ist allerdings der Preis für die Aktionshäuser. Mit der teuflischen Zahl ab 66.666€ ist das Classic 1 weiterhin auch in der „Lebe deinen Traum“ Variante zu haben.


Haushersteller – IBG Haus Süd bietet neues Extraangebot

Seit Anfang dieser Woche findet man auf der IBG Haus Süd Webseite ein neues Angebot.

Man kann zu dem gewünschten Haustyp jetzt kostenfrei 2 von 9 Extraausstattungen wählen. Es handelt sich hierbei um die Sonderausstattungen: Gaube, Erker, Fussbodenheizung, 8qm mehr Wohnfläche, Rolläden, Kuchengutschein (Ruder-Küchen 5.000€) oder Ausstattungsgutschein (5.000€). Weiterhin sind auf der Webseite derzeit noch immer die Aktionshäuser „Komforthaus“ und „Stadtvilla“ zu finden. Ob allerdings diese beiden Aktionen miteinander verbunden werden können ist derzeit noch nicht bestätigt.


Hauskäufe & Neubauten nehmen im 1.Halbjahr 2011 deutlich zu

Immobilienanbieter verkaufen  im ersten Halbjahr 2011 deutlich mehr Objekte – Größtes Plus erzielten hierbei die Eigenheime – auch die generellen Baugenehmigungen sind im ersten Quartal 2011 um über 30 Prozent gewachsen

Die zum Jahresbeginn noch positiven Wirtschaftsdaten sowie die günstigen, langsam steigenden Immobilienpreise und niedrige Zinsen beflügeln die Wohnungsnachfrage. Im Fokus stehen unverändert Eigenheime aber auch Bauland ist verstärkt gefragt, da viele Bundesländer in der nächsten Zeit ihre Grunderwerbssteuer deutlich anpassen – es ist daher vermutlich jedem klar, dass dies zu einem Anstieg der Baugenehmigungen um über 30 Prozent in den ersten fünf Monaten des Jahres 2011 führte und weiterhin das Neubaugeschäft vieler Firmen ankurbelte.

Viele mutmaßliche Eigenheimbesitzer profitieren derzeit noch von dem großen Angebot von preisgünstigen Gebrauchtimmobilien. Die Preissteigerung für gebrauchte Immobilien soll derzeit aber bei kapp 4% gelegen haben. auch bei den neubauten ist wohl die Talsohle erreicht und mit über 90.000 Baugenehmigungen von Januar bis Mai 2011 ein erfreulicher Zugang zu vermerken. Es ist anzunehmen, dass durch die sehr günstigen Bauzinsen auch dieser Trend weiter gefördert wird und in 2011 schlussendlich deutlich mehr Neubauten gebaut werden wie 2010.


Finanzierung – Bauzinsen erreichen erneutes Jahrestief

Die Bauzinsen für 10-jährige Baufinanzierungen erreichen ein neues Jahrestief bei ca. 2,63%

Damit sind die Bauzinsen nicht mehr weit über dem historischen Tiefsstand von 2,48% entfernt. Zudem zeigt sich auf dem Markt für gebrauchte Immobilien ein weiterer Rückgang der Preise. So konnte ich vermehrt Preisreduzierungen bei Immobilien feststellen, welche sich schon seit geraumer Zeit auf dem Markt befunden haben. Ob der historische Tieffstand für Baufinanzierungen vom Sommer 2010 in den nächsten Tagen oder Wochen unterboten wird bleibt abzuwarten. Ich selbst denke, dass dies kaum gelingen dürfte, da das Umfeld in 2011 einfach ganz anders ist wie 2010 und wir wohl demnächst wieder stark steigende Bauzinsen sehen werden.


Finanzierung – WiBank senkt Zinssatz für das Hessenbaudarlehen auf 2,3%

Die WiBank hat den Zinssatz für das Hessenbaudarlehen von 2,4% auf 2,3% gesenkt.

Damit ist das Hessenbaudarlehen auf dem niedrigsten Stand von 2010. Leider hat die Wibank allerdings auch auf ihrer Webseite mitgeteilt, dass die Fördergelder in 2011 für selbstgenutztes Wohneigentum begrenzt sind. Mutmaßliche Baufamilien sollten sich daher umgehend mit den Magistraten, welche für die Verteilung zuständig sind in Verbindung setzen.


Finanzierung – Bauzinsen fallen weiter

Schlechte Nachrichten für die Bauherren, die gerade mit Aktien spekulieren. Aber sehr gute Nachrichten für diejenigen Bauherren, welche kurz vor einer Finanzierung für ihr Bauvorhaben stehen.

Erneut hat der Bauzins einen neuen Jahrestiefstand erreicht. Derzeit sind die Bauzinsen mit 10-Jähriger Laufzeit für 2,75% bei bester Bonität zu bekommen. Inwieweit sie noch tiefer sinken, hängt weiterhin vom Aktienmarkt, der Euro-Schulden-Kriese und dem Zulauf für Bundeswertpapiere ab. Solange sich hier nichts dramatisch ändert werden uns diese günstigen Bauzinsen wohl erhalten bleiben. Dennoch denke ich persönlich, dass ein weiteres absacken nicht mehr möglich ist und wir sozusagen auf dem günstigsten Niveau seit Jahren für Immobilienkrediten stehen bleiben. Es wird jedenfalls immer interessanter seiner Mietwohnung Adé zu sagen und eigenes Wohneigentum anzuschaffen.