Baufinanzierung – Bauzins fällt und fällt einfach weiter…


Wir sehen nun Tag für Tag neue Tiefstwerte für Baufinanzierungen.

Heute wurde auf einem gängigen Internetportal für Immobilienfinanzierungen der neue Tiefststand bei 1,81% für 10jährige Baufinanzierungen mit bester Bonität markiert. Die Frage die sich jetzt natürlich für jeden mutmaßlichen Bauherren stellt, ist wie lange hält dieser Abwärtstrend noch an und wann bekommt er vermutlich noch Geld dafür, dass er ein Baudarlehen in Anspruch nimmt? Ich gehe jedenfalls davon aus, dass jetzt der ideale Zeitpunkt gekommen ist, um eine Baufinanzierung in Anspruch zu nehmen und eine Immobilie zu bauen bzw. zu kaufen. Auch wenn es evt. noch ein paar Prozentpunkte nach unten geht, so ist die Gefahr doch deutlich größer, dass es in sehr großen Schritten wieder nach oben geht. Die Inflationsrate liegt derzeit bei über 2%, so dass man effektiv mit einem Baudarlehen gerade mal die Inflation ausgleicht. Gerade wenn man den Verlauf der Bauzinsen für die letzten Jahre im Auge behält, so kann man doch sehr leicht nachvollziehen, dass Bauen derzeit so günstig ist wie schon sehr lange nicht mehr. Gerade wo derzeit noch immer oder schon wieder die Finanzkrise wütet, steigen die Immobilien und Mietpreise wieder an. Wer klug rechnet wird herausfinden, dass sich eine eigene finanzierte Immobilie in den meisten Fällen lohnen kann.


Kommentar verfassen

0 Gedanken zu “Baufinanzierung – Bauzins fällt und fällt einfach weiter…