Hausbesichtigung – Gebrauchtes BienZenker Fertighaus besichtigt


Wir haben im Internet mal wieder ein neues Haus entdeckt, welches von der Beschreibung her zu uns passen könnte.

Also auf zu der günstig gelegenen Gemeinde Staufenberg. Wir hatten diese Immobilie im Internet gefunden. Privatverkauf, allerdings auch keine Fotos von dem Objekt. Naja Baujahr 1988 kann ja nicht wirklich so schlimm sein dachten wir uns und waren kurz nach der vereinbarten Zeit auch schon am Objekt. Es handelte sich um einen massiven Vollkeller, welcher mit einem Bien Zenker Fertighaus bestückt war. Das Fertighaus selbst war eine Art Bungalow und daher eher für ein Paar als für eine Familie mit Kindern geeignet. Insgesamt war es sehr schön hergerichtet, allerdings waren die Zimmer im Keller für uns ungeeignet und auch die Raumaufteilung des gesamten Gebäudes war nicht unser Fall. Daher suchen wir nun weiter ;O)


Kommentar verfassen

0 Gedanken zu “Hausbesichtigung – Gebrauchtes BienZenker Fertighaus besichtigt

  • Imerp

    Vermutlich meinen wir das selbe Haus in Daubringen. Es wird jetzt von einem Makler angeboten. Heute besichtigt, das war der größte Reinfall. Wir haben uns schon einige Immobilien angesehen, sind großer Hausbesitzer von einem ausgedehntem Anwesen und habe gute Erfahrungen mit Renovierungen, wollen uns nun verkleinern. Dieses angebotene Haus, man höre und staune, soll 240.000 € kosten. Es war der Zweitbesitzer, Fußbodenheizung hat nie funktioniert, Fußbodenfliesen defekt, auf der Terasse läuft kein Wasser ab, die Mauer ringsum die Terasse ist feucht, keine Dusche im Bad, der Keller riecht modrig und ist naß (Vorsicht, ist ein Fertighaus, kann nach oben in die Fertigbauwände ziehen). Alles in allem, das Haus ist keine 100.000 € wert und STARK RENOVIERUNGSBEDÜRFTIG!!!
    Wer dieses Haus kauft erlebt sein blaues Wunder 😉