Anlieferung der Ausbaupakete Tag 2 & Ausbauberater vor Ort


Heute war der zweite Tag der Anlieferung und alles sollte besser werden ;O)

Da heute schweres Gerät in Form eines 300l Warmwasserspeichers angeliefert werden sollte und vermutlich auch die Rigips Platten durchaus eine Herausforderung sein könnten, habe ich mir Verstärkung für diesen Tag organisiert. Um kurz vor 10Uhr sollte die Heizungsanlage samt Material angeliefert werden und auch meine Entladehilfe wollte pünktlich um 10 zur Verfügung stehen.
Wir waren also heute zumindest 4 Mann und gegen Nachmittag sogar 5 ;O) Der erste LKW war pünktlich und sobald wir die Heizungsanlage mit Zubehör schön auf dem Bürgersteig plaziert hatten, ist auch bereits die Unterstützung aufgetaucht… Wir haben uns also recht schnell des gesamten Heizungsmaterials entledigt und das Sahnestück (der 300l Warmwasserspeicher) in den Keller eingelagert… Genau passend, nachdem alles verstaut war, kam dann der LKW mit den Rigipsplatten, so dass wir ohne große Verzögerung gleich auch noch die Rigipsplatten ins Haus einlagern konnten…. Während einer kurzen Pause traf dann auch unser Ausbauberater ein… zwar etwas ungünstig, da wir ja noch am Rigips Platten einlagern waren, aber man sollte ja schließlich wissen wie man die Dinge dann auch später verarbeitet.
Unser Ausbauberater war freundlich und spulte sehr schnell sein Programm ab. Leider war ich nicht so sehr aufnahmefähig, so dass es äußerst gut war, dass er viele seiner Ausführungen mit einem Edding direkt auf die Innenseite der Wände aufmalte. Hauptsächlich ging es erstmal um die Dämmung der Wände und die noch auszuführende Sockelabdichtung. Nach ca. 30-40 Minuten war dann dieser erste Termin durch und er verabschiedete sich mit den Worten, dass er telefonisch und auch vor Ort für weitere Fragen zur Verfügung stehen würde.

Nach einer kleinen Mittagspause erschien dann auch noch unser 5ter Mann, so dass wir recht zügig die letzten Rigips Platten einlagern konnten und auch noch einen Teil der Spanplatten vom ersten Tag in das OG verschoben wurden.

Fazit: Idealerweise sollte man am ersten und am zweiten Tag mit 4 Personen die Ausbaupakete entgegennehmen. Es lässt sich wirklich gut zu zweit tragen und mit mehr als 4 Personen steht man sich dann doch recht schnell auf den Füßen… Durch die offene Galerie konnten wir die Sachen recht gut ins OG „hochreichen“ … hier empfielt sich dann wirklich noch der 5te Mann. 

Kommentar verfassen