Zählerschrank gesetzt 2


Heute habe ich den Zählerkasten im Keller gesetzt.

Nachdem ich diese Woche den Zählerschrank erhalten habe, habe ich diesen direkt nach meinem Transport zur Baustelle dann in dem Keller angebracht. Denn irgendwie war nirgends so richtig platz und ich denke an der Wand passiert diesem Schmuckstück vermutlich am wenigsten. Wie ich bereits in meinem vorherigen Post erwähnt hatte, findet man im Internet sehr gute Angebote für diverse Zählerschränke. Meine Wahl viel auf einen bereits bestückten und vorverdrahteten Hager Zählerschrank. Da unser Elektromeister mir freigestellt hat eigenes Material zu verwenden, wird nun zumindest unser zusätzliches Elektromaterial sich von den Preisen her im Rahmen halten. Man sollte diesen Punkt aber nicht unterschätzen. Wir haben leider die komplette Zähler Einrichtungspauschale und weitere Elektrokomponenten nur in einem Punkt „Diverses“ zusammengefasst. Alles in allem gehe ich aber hier inzwischen von ca. 3.000€ aus, was an zusätzlichen Kosten für Verteiler, Unterverteiler, Kabel & Befestigungsmaterial und zusätzlichen Leistungen anfallen wird.


Kommentar verfassen

2 Gedanken zu “Zählerschrank gesetzt

  • Anne

    Hallo,
    der Bau geht zügig voran, wie man auf dem Blog verfolgen kann. Und besonders gefällt mir, dass die Wände im Versorgungsbereich schon so schön gestrichen sind, bevor die Installationen kommen. Für mich die richtige Reihenfolge. So hätte ich es mir auch gewünscht.
    Weiter gutes Gelingen und absehbares Ende, LG Anne (von der Lumdaphilharmonie)

  • Daddy Autor des Beitrags

    Hallo Anne,

    vielen Dank für die Wünsche! Auch wenn der Weg noch sehr lange ist sehen wir derzeit ein wirkliches vorankommen. Wir wünschen euch noch viel Spass beim Endspurt… sieht ja so aus, als ob ihr demnächst einzieht oder?
    Viele Grüße,
    Ivy & Rainer