IBG Haus


Was ist los bei IBG-Haus (Süd)?

Es ist Dezember und alles wird ein wenig dunkler und düsterer… Obwohl auf der Webseite von IBG-Haus (Süd) noch mit Weihnachtsgeld geworben wurde, so wurde nun scheinbar aber doch IBG Haus (Süd) aufgelöst und es verbleiben nur noch die Regionen „Mitte“ und „Nord“. Damit wird es vermutlich keine IBG Häuser mehr in Hessen, Baden-Würtemberg und Nord-Bayern geben. Still und leise wurde auf der Webseite in der Deutschlandkarte Hessen, Bayern und Baden-Würtemberg von IBG-Blau in weiß eingefärbt. Dies bedeuted, dass dies kein Einzugsgebiet von IBG Haus mehr ist.

Die alten Aktionshäuser „Komforthaus“ und „Stadtvilla“ stehen in den Regionen „Mitte“ und „Nord“ weiterhin zur Verfügung. Eine E-Mail Anfrage von mir zu diesem Thema blieb unbeantwortet, so dass ich davon ausgehe, das ich mir bezüglich eines Hausbaus in Hessen mit IBG-Haus keine weitergehenden Gedanken machen muss.


Haushersteller – IBG Haus Süd bietet neues Extraangebot

Seit Anfang dieser Woche findet man auf der IBG Haus Süd Webseite ein neues Angebot.

Man kann zu dem gewünschten Haustyp jetzt kostenfrei 2 von 9 Extraausstattungen wählen. Es handelt sich hierbei um die Sonderausstattungen: Gaube, Erker, Fussbodenheizung, 8qm mehr Wohnfläche, Rolläden, Kuchengutschein (Ruder-Küchen 5.000€) oder Ausstattungsgutschein (5.000€). Weiterhin sind auf der Webseite derzeit noch immer die Aktionshäuser „Komforthaus“ und „Stadtvilla“ zu finden. Ob allerdings diese beiden Aktionen miteinander verbunden werden können ist derzeit noch nicht bestätigt.


Haushersteller: IBG Haus ändert Aktionshäuser

IBG Haus Süd bietet die zwei „alten“ Aktionshäuser nun nicht mehr an und bietet derzeit 3 Aktionshäuser in den Standardvarianten KFW 70 und EnEV2009 Varianten an. Hier gibt es zwar keine höherwertige Ausstattung wie eine Photovoltaikanlage oder auch kein KFW 55 Haus, allerdings bestechen diese Aktionshäuser mit ihrem äußerst attraktiven Preis.


Haushersteller – IBG Haus Süd bietet das Komforthaus nicht mehr als Aktionshaus an

Heute wurden die Aktionshäuser von IBG Haus Süd von der Webseite genommen. Anstelle eines KFW 55 Hauses mit einer Photovoltaikanlage erhält man für ca. 10.000€ weniger die KFW 70 Variante ohne Photovoltaikanlage. Auch das Aktionshaus der Maxiline Variante wurde auf der Internetseite von IBG-Haus Süd nicht mehr angeboten.

Auf der Webseite von IBG-Haus Nord sind beide Aktionshäuser aber weiterhin vorhanden.


Hausverkäufer, Hausberater & Baufirmen…

… sind doch sehr sehr unterschiedlich.

Hier möchte ich noch einmal meine persönlichen Erfahrungen bezüglich Hausverkäufer und deren Firmen zum besten geben. Wir haben inzwischen mit zahlreichen Firmen Kontakt aufgenommen, um Angebote zu erhalten und zu überprüfen, wer für uns der beste Baupartner ist. Leider waren diese Erfahrungen nicht immer so positiv wie sie eigentlich hätten sein sollen. Aber es gibt auch Ausnahmen und Hausverkäufer bzw. Baufirmen die deutlich aus der großen Masse herausstechen. Hier sind jetzt unsere persönlichen Erfahrungen mit den bekanntesten Fertighaus & Baufirmen….

Fingerhaus:

Fingerhaus ist unserer klare Nummer 1 was die Qualität der Hausverkäufer und Hausberater angeht. Hier waren wir im Musterhauszentrum Mannheim und konnten uns dort die Qualität der Fingerhäuser anschauen. Schon kurze Zeit später wurden wir direkt von Herr L. kontaktiert und ebenfalls ziemlich schnell ein Treffen vereinbart. Herr L. hat alle unsere Wünsche aufgenommen und mit uns zusammen nach dem passenden Haus geschaut. Das hat auch nicht lange gedauert, da Fingerhaus das VIO 200 im Programm hat, welches all unsere Anforderungen bestens erfüllt.

Herr L.  von Fingerhaus hatte von allen Hausverkäufern mit denen wir persönlich zu tun hatten, das meiste „Know How“ bezüglich der eigenen Produktpalette sowie einen großen Sachverstand über das Bauen im Allgemeinen. Weiterhin wurden Anfragen und Angebote innerhalb weniger Stunden abgearbeitet und uns umgehend in schriftlicher Form zugesendet… Das war wirklich einsame Spitze und alle anderen Hausverkäufer könnten hier noch jede Menge lernen.

 

Town & Country (Krag Hausbau)

Town & Country ist im Landkreis Marburg-Biedenkopf durch die Firma Krag Hausbau vertreten. Im Falle, dass wir uns für ein Massivhaus entscheiden ist Krag Hausbau für uns der große Favorit. Die meiste Kommunikation fand recht schnell und detailliert über E-Mail statt. Aber auch telefonisch stand unser Ansprechpartner immer zur Verfügung. Insgesamt bemüht sich Town & Country sehr um Transparenz… Dies hat uns besonders gut gefallen, denn sowohl die Preise wie auch Leistungsbeschreibungen erhält man entweder direkt über die Webseite oder per E-Mail ausgehändigt.

IBG-Haus (Süd)

Der Hausverkäufer der uns bei IBG Haus (Süd) beraten hat, ist vermutlich nicht vom Fach und hat daher mehr über den Preis machen wollen. Der Preis war auch sagenhaft günstig… Aber das Produkt konnte uns nur auf der Webseite überzeugen… Positiv zu erwähnen bleibt allerdings der IBG Haus Finanzierungsdienst… denn auch wenn IBG Haus natürlich Häuser verkaufen möchte so geht man hier (zumindest unser IBG Finanzierungsberater) sehr auf die Wünsche und Möglichkeiten der mutmaßlichen Bauherren ein.

Heinz von Heiden

Ebenfalls kompetente Ansprechpartner aus dem Bereich Gießen, allerdings haben uns die Häuser nicht überzeugen können. Daher gehe ich hier nicht weiter auf diesen Baupartner ein.

Danwood Haus

Noch ein kompetenter Ansprechpartner im Bereich FFM… Leider konnte uns die Firma Danwood allerdings nicht überzeugen mit ihnen zu bauen. Dies lag allerdings vermutlich mehr an dem Design der Häuser als an den technischen Gegebenheiten.

ScanHaus Marlow

Ein Verkäufer wie er im Buche steht… Auch immer zur Stelle aber

Mihm Thermobau

folgt noch 😉

Norwood Holzhaus

folgt noch 😉

Talis Holzhäuser

folgt noch 😉

Massa Haus

folgt noch 😉

Allkauf Haus

Sobald der letzte Termin Ende März erfolgt ist, werde ich ausführlich berichten.

Weber Haus

Übers Internet haben wir von Weberhaus Informationen angefordert. Die Generation 5.0 Baureihe  wurde dort sehr ordentlich vorgestellt und hat eigentlich genau das widergespiegelt was wir von einem Traumhaus erwarten und uns wünschen. Das Haus sollte sehr energieeffizient sein und am Besten mehr Energie produzieren wie verbrauchen.

Kurze Zeit nachdem wir von Weberhaus Unterlagen erhalten haben hat uns dann auch ein Hausverkäufer kontaktiert und uns zu einem persönlichen Gespräch in Wenden-Hünsborn eingeladen. Dort angekommen war das Werk und die Musterhäuser äußerst imposant und auch die Musterhäuser die wir uns dort angesehen haben machten einen tollen Eindruck.

Der Hausverkäufer war sehr freundlich und auch mit einem umfangreichen Wissen über Weberhaus, Haustechnik und das Bauen im Allgemeinen ausgestattet.  <weiteres folgt>

Bien Zenker / B.O.S. Haus

Hier waren wir vermutlich am meisten enttäuscht. Ebenfalls im Musterhauszentrum Mannheim besichtigt und zahlreiche Musterhäuser neben OBI Märkten gesehen… Aber man scheint derzeit kein Interesse zu haben, seine Häuser an den Mann zu bringen. Wir haben zwar die ein oder anderen Werbeprospekte erhalten, aber trotz mehrmaligen Anschreibens hat die Firma Bien-Zenker nicht auf uns reagiert und uns bis zum heutigen Zeitpunkt keinerlei Angebot unterbreitet oder uns kontaktiert.


Hausbesichtigung – bewohntes IBG-Haus (Süd) Komforthaus

Heute waren wir in Gründau-Lieblos um uns ein Komforthaus der Firma IBG-Haus anzuschauen.

Das Komforthaus hatte eine Wohnraumvergrößerung auf ca. 131m², ein zusätzliches Schlafzimmer im EG und eine Verschiebung der Treppe zu einer U-Treppe welches natürlich auch einen anderen Grundriss zur Folge hatte. Derzeit gibt es ein Aktionsangebot der Firma IBG-Haus für das Komforthaus als KFW 55 Variante mit Photovoltaikanlage, weshalb wir auch dieses Haus gerne einmal ansehen wollten. Das Haus war funktionell und günstig konnte uns aber nicht wirklich an Qualität überzeugen…. Vielleicht lag es allerdings auch daran, dass obwohl das Haus schon seit 2 Jahren fertiggestellt war, noch immer keine Eingangstreppe und Gartenanlage vorhanden war.


Finanzierungstermin – IBG-Haus Finanzierung

Heute hatten wir schon wieder Besuch. Diesmal war es jemand aus der Finanzierungsabteilung von IBG-Haus, da wir ja Anfang der Woche einen konkreten Termin bezüglich eines IBG-Hauses hatten.

Tja und was soll ich sagen, dieser Finanzierungsberater hatte es faustdick hinter den Ohren und hat mit uns endlich mal Klartext gesprochen. Letztenendes hat er Einnahmen und Ausgaben gegenüber gestellt und dann den Finanzierungsrahmen ausgelotet. Dann hat er verglichen was unsere Wünsche bzw. Möglichkeiten waren um diesen Finanzierungsrahmen wieder zu tilgen und was für eine Laufzeit uns hierfür zur Verfügung stehen würde, damit es bis zur Rente ( ja es scheint nicht mehr so lange zu dauern *fg) komplett getilgt wäre. Letzten Endes mussten wir feststellen, dass wir uns zwar ein Giebelhaus leisten, aber vermutlich nicht bis zur Rente abzahlen könnten, wenn wir unsere Lebensweise nicht grundlegend ändern würden. Da wir dies aber nicht möchten… bleibt uns nur den Traum vom Giebelhaus aufzugeben und nach einer günstigeren Variante ausschau zu halten. Wir haben jetzt jedenfalls ein ganz klares Budget, welches wir auch nicht für unser absolutes Traumhaus übersteigen möchten.


Haushersteller – Besuch von IBG-Haus Süd

Heute hatten wir Besuch von IBG-Haus Süd aus Neu Isenburg…

Auch hier sind wir zunächst unsere Wünsche des Hauses durchgegangen und haben verschiedene Lösungsvarianten diskutiert. Unser Ansprechpartner hatte diesmal eindeutig mehr einen kaufmännischen Hintergrund, denn es gab die ein oder andere Frage welche unser Ansprechpartner gerne bei dem nächsten Termin beantworten wollte. Auch IBG Haus Süd hatte für uns ein Haus was all unsere Ansprüche zunächst befriedigen würde. Wir entschieden uns hier zunächst für das Giebelhaus, welches auf den Bildern einen tadellosen Eindruck machte und auch im Standard mit den Räumen die wir benötigen ausgestattet war. Zudem ist dieser Kapitänsgiebel wirklich ganz nach unserem Geschmack.