Trockenbau


Zweites Zimmer fertig mit Rigips beplankt

Der Rest des Zimmers war bereits vorbereitet, so dass wir hier endlich das zweite Zimmer im OG komplett mit Rigips beplanken konnten.

Auch werden die Materialstapel immer kleiner, so dass man hier jetzt eindeutig mehr Platz hat und mit dem Plattenheber noch deutlich besser arbeiten kann als im ersten Zimmer wo sich noch recht mittig ein Stapel großer Rigipsplatten befindet.


Wände mit Spanplatten beplanken

Jetzt kommt endlich mal wieder eine Arbeit, die Spass macht!

Kein nerviges rumgefriefel sondern endlich mal „einfach nur machen“ und Fortschritte sehen. Und das geht mit am besten mit den großen Spanplatten ;O) Da ich mich sowieso schon in meine Makita Akku-Handkreissäge verliebt habe, ging es hier in der Tat auch wirklich endlich mal etwas voran…. und es macht auch schon ein ganz anderes Bild wenn die Wände all zu sind.


Rigips & Spachtelarbeiten im ersten Zimmer

Nachdem nun auch die Decke endlich in unserem ersten Zimmer geschlossen war, konnten wir uns das erste mal im Spachteln versuchen.

Das mitgelieferte Material von Saint Gobain „Rigips Vario“ lässt sich wirklich gut verarbeiten. Laut Anleitung kann man hier auch auf die Fugenbewehrungsstreifen aus Glasfaser bzw Papier verzichten was das ganze bedeutend einfacher macht.