Massivhaus


Hausbaufinder / Rheinlandhaus – Der Weg zum richtigen Haus? Part II

An einem Freitag den 13. fand unser zweiter Termin mit dem Hausbaufinder bzw. dem Partner der Rheinlandhaus statt.

Auch wenn dieses Treffen unter schlechten Voraussetzungen statt fand… so war es doch ein sehr nettes und informatives Gespräch. Der Bauberater hat sich ordentlich vorbereitet und auch gleich einen unverbindlichen Finanzierungsvorschlag mitgebracht… Alles in allem sehr ordentliche Arbeit und auch das Produkt schien unseren Erwartungen stand zu halten. Was mir allerdings im Nachgang ein wenig „negativ“ aufstieß war, dass auch hier wieder viel über die monatliche Rate gesprochen wurde… aber es doch erstmal über die eigentliche Gesamtsumme gehen sollte. Runter rechnen kann man doch im Grunde alles oder?


Hausbaufinder – Der Weg zum richtigen Haus? Part1

Wir haben bei Immobilienscout24 ein paar interessante Anzeigen gelesen, welche sehr gut zu uns passen würden. Es wird damit geworben, dass Berater ein bestmögliches Angebot für einen erstellen und dies sogar kostenlos und völlig unabhängig. Was würde es wohl besseres geben, als wenn jemand der aus dem Gewerbe kommt unsere Wünsche aufnimmt und diese dann bestmöglich (Preis und Leistungsbezogen) in die Realität umsetzt? Wir waren also begeistert und haben daraufhin gleich per Immobilienscout24 und Hausbaufinder doppelt Kontakt aufgenommen. Kurze Zeit später erhielt ich dann einen Rückruf und ein Termin bei uns zu Hause wurde vereinbart.

Termin1: Ein netter Herr hat bei uns gemeinsam auf der Couch gesessen und ging mit uns alle Wünsche durch und hat unsere Lebenssituation analysiert. Nach ca. 2h verabschiedete er sich und hat direkt mit uns einen neuen Termin eine Woche später vereinbart um seine Lösung vorzustellen. das gespräch verlief sehr nett und informativ. Der Einzige Punkt der mir doch ein Fragezeichen ins Gesicht drückte war, wieso Hausbaufinder und „unabhängig“ wenn man doch fest mit einer Firma „Rheinlandhaus“ zusammen arbeitet. Nichtsdestotrotz freuten wir uns auf den nächsten Termin…


Haushersteller – IBG Haus Süd bietet neues Extraangebot

Seit Anfang dieser Woche findet man auf der IBG Haus Süd Webseite ein neues Angebot.

Man kann zu dem gewünschten Haustyp jetzt kostenfrei 2 von 9 Extraausstattungen wählen. Es handelt sich hierbei um die Sonderausstattungen: Gaube, Erker, Fussbodenheizung, 8qm mehr Wohnfläche, Rolläden, Kuchengutschein (Ruder-Küchen 5.000€) oder Ausstattungsgutschein (5.000€). Weiterhin sind auf der Webseite derzeit noch immer die Aktionshäuser „Komforthaus“ und „Stadtvilla“ zu finden. Ob allerdings diese beiden Aktionen miteinander verbunden werden können ist derzeit noch nicht bestätigt.


Hausbau – Fertighaus oder Massivhaus …

…das ist wohl die Frage die sich viele zukünftige Bauherren stellen.

Ob man eher zu einem Fertighaus oder Massivhaus neigt, liegt wohl an den eigenen Vorlieben. Egal wie lange man sich damit auseinandersetzt, ob nun ein Fertighaus mehr Vorteile bietet oder das Massivhaus. Am Ende entscheidet hier doch meist das eigene Gefühl.

Wir haben uns jetzt schon sehr lange mit diesem Thema beschäftigt, sind aber auch noch nicht abschließend zu einem Ergebnis gekommen. Auch wenn ich bereits viele Kommentare hierüber erhalten habe, so kann ich beiden Produkten Vor- und Nachteile abgewinnen. Ich denke nicht, dass es so wie in einigen Kommentaren zu lesen ist, man diese beiden Haustypen nicht miteinander vergleichen kann.

In manchen Gebieten Deutschlands findet man fast ausschließlich Steinhäuser und in anderen Gegenden sind die Holzhäuser dominierend. Ich kenne viele Menschen, die immer noch große Vorbehalte gegen Fertighäuser haben, da sie ihnen die Standfestigkeit und Langlebigkeit absprechen. Generell kann man ihnen aber folgende Stärken & Schwächen zuordnen:

Fertighaus:

+ Bauzeit – Fertighäuser werden in unglaublich schneller Weise aufgestellt
+ Ökologisch – Fertighäuser werden in der Regel aus Holz gebaut
+ Dämmwerte – Holz mit Dämm-Material isoliert besser als Stein oder Beton
+ Trocknung – Die Bauteile sind aus Holz daher entfällt meist eine längere Trocknung
– Schallschutz – Fertighäuser sind meist hellhöriger
– Befestigung von verschiedenen Möbelelementen nicht überall möglich
– Wert des Hauses meist niedriger im Vergleich zu konventionellen Bauten

Massivhaus:

+ Wert des Hauses meist höher angerechnet
+ Schallschutz – Massivbauten bieten den besten Schallschutz
+ Individueller als Fertighäuser
+ An und Umbauten einfacher durchführbar
– Trocknung – Lange Austrocknungsphase für den feuchten Rohbau
– Bauzeit – Massivbauhäuser benötigen eine deutlich längere Bauzeit
– Dämmwerte – Liegen meist trotz Dämmung unter den Werten von Fertighäusern